Kreativ-Swap bei Jenny

Kreativ-Swap bei Jenny

Bei Jenny gab es neulich – ok, eigentlich ist es schon eine ganze Weile her – einen Kreativ-Swap, bei dem ich mich kurzerhand auch einfach angemeldet hatte, nachdem das Frollein Keks mich drauf aufmerksam gemacht hatte. Es ging also darum, ein paar Mal ein gleiches Werkstück zu arbeiten, alles zu Jenny zu schicken und dann zu warten. Jeder Teilnehmer sollte dann nämlich von jedem anderen Teilnehmer genau eine Sache bekommen. Wirklich eine schöne Idee! Ich habe mich für meine Häkel- und Filzblümchen entschieden, ein Beispiel seht ihr hier: Ich habe dann auch noch die Anleitung für das Filzblümchen hinzugefügt und alles schön verpackt. Noch das Rückporto hinzu und ab ging die Post! Danach war ich natürlich etwas bis extrem hibbelig, weil...

Blumenbeet

Blumenbeet

So, nun zeige ich euch endlich das, was mich die letzten paar Wochen und Monate immer so nebenbei beschäftigt hat – Blumen! Es macht aber auch einfach nur Spaß, diese Blumen zu häkeln! Ich kann dabei so schön mit den unterschiedlichen Farben spielen und diese sind auch alle so fröhlich. Einige davon habe ich extra farblich passend für meine genähten Loops gehäkelt, andere einfach nur, weil mir die Farbkombination so gut gefallen hat. Und ich finde dieses Blumenbeet einfach nur schön! Bei einigen müssen noch die Fäden vernäht werden und bei allen muss noch die Anstecknadel dran. Ich habe also noch gut zu tun mit diesen Blumen… Vielleicht sind sie im nächsten Frühling fertig, schließlich mache ich immer so viel parallel… Neulich...

Handmade 2013

Handmade 2013

Es war wieder Handmade in Braunschweig und ich war da! Beide Tage! Und die habe ich bzw haben wir, meine Mama und ich, auch wirklich gebraucht. Es gab wieder so viel zu gucken und zu kaufen. Besinnungslos bei so viel schönen Stoffen! Es war einfach toll dort! Und uns wurde von ein paar Kieler Frauen die Creativa in Dortmund empfohlen, weil die noch viiiiel größer sein soll und es dort keine fertigen Produkte zu kaufen geben soll. Nächstes Jahr werden wir das wohl mal in Angriff nehmen. Wir waren beide Tage gegen 11, halb 12 da und wurden dann zum Schluss mit den letzten Gästen zusammen aus der Halle gekehrt. Und es war einfach schön! Ich habe so viele neue Ideen und Anregungen gesammelt! Boah! Und natürlich habe ich auch etliches gekauft, schließlich hatte...

Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen

Heute möchte ich euch mal einen Blick hinter die Kulissen werfen lassen, dazu habe ich ein paar Fotos und ein Stöckchen, mit dem ich beworfen wurde, für euch. Das hier sind meine geliebten (Aquarell-)Buntstifte! Zumindest sind fast alle davon Aquarellstifte… Nur der lila- und der hautfarbene Stift, die neben der Box liegen, nicht… Damit habe ich bislang immer meine Orbitalfrösch gemalt und nun die KaKAO-Karten coloriert. Und das hier sind meine anderen Zeichenwerkzeuge. Ich liebe ja meinen Druckbleistift! Irgendwie kann ich mit denen besser skizzieren und zeichnen als mit ‘normalen’ Bleistiften, habe ich das Gefühl… Ansonsten Radiergummis, ein Radierstift, der neue Splender, Pinsel, Künstlertusche (ich liebe sie!), mein neuer...

Ein echter Flügel

Ein echter Flügel

Bei Flügel gab es im vergangenen Jahr einen wundervollen Adventskalender – sie hat jeden Tag eine Postkarte gemalt und diese dann auf ihrem Blog gezeigt. Eine schöner als die andere, unheimlich schöne Ideen, geniale Umsetzungen. Einige davon bietet sie auch in ihrem Dawanda-Shop zum Verkauf an, wo ich schon immer gestöbert habe und überlegt, ob und welches Werk ich mir von ihr wohl kaufen soll… Bis dann eine Karte kam, die mich anschrie: “NIMM MICH!” Und was soll ich sagen? Ich habe es geschafft und diese Karte kaufen können! Nach einigem Hin und Her mit meiner Bank wurde dann das Geld überwiesen und die Karte auf den Weg geschickt. Alleine schon den Brief im Briefkasten zu sehen ließ mein Herz hopsen. Und dann war die Karte auch...

Es hat sich schon gelohnt

Es hat sich schon gelohnt

Es hat sich schon gelohnt, dass ich ein bisschen mehr Geld für meine Nähmaschine ausgegeben habe, um diese bei dem Fachhändler mit dem netten Chef zu kaufen. Ich war jetzt nämlich innerhalb einer Woche schon sage und schreibe viermal dort! Einmal, um mich beraten zu lassen und Probe zu nähen, dann um sie zu kaufen, gestern noch einmal, weil sie komische Geräusche gemacht und Stiche ausgelassen hat, und heute dann, weil sie trotz aller Hinweise, was ich versuchen sollte, immer noch zickte. Also habe ich meine Nähmaschine eingepackt mit dem Versprechen, sie zum Doc zu bringen. Und ich war HEILFROH, dass sie dort im Geschäft die gleichen Zicken gemacht hat wie bei mir zuhause. Es hätte auch gut zum Vorführeffekt kommen können, sodass sie dort wunderbar...