Made by Mama – Teil VII

Made by Mama – Teil VII

Heute möchte ich euch wieder etwas sehr Schönes zeigen, dass meine liebe Mama für mich genäht hat, nämlich einen Körnerkissenfrosch! Ist er nicht unheimlich niedlich?! Kopf, Hände und Füße sind mit Watte gefüllt, der Rest mit Körnern. Aber irgendwie habe ich mich noch nie getraut, diesen süßen Frosch in die Mikrowelle zu stecken… Da muss eher mein normales Wärmekissen dran glauben. Das ändert aber nichts daran, dass ich diesen Frosch einfach unheimlich toll finde! Er guckt so lieb! Ich mag ihn sehr gerne, und mit den Körnern im Körper fasst er sich noch wieder ganz anders an als andere Kuscheltiere. Von dem gelb-getupften und dem orange-karierten Stoff habe ich übrigens gerade Reste hier liegen, die auf einen Einsatz...

Made by Mama – Teil VI

Made by Mama – Teil VI

Nachdem ich hier schon so viele Nadelkissen und Nadeletuis gezeigt habe, möchte ich nun auch endlich mal das Nadelset vorstellen, was ich vor ein paar Jahren von meiner Mama bekommen habe! Anhand dieses Nadeletuis habe ich das Schnittmuster für meine Nadeletuis entworfen. Im Prinzip sind meine Etuis also mit dem von Mama identisch, nur dass das von meiner Mutter anders verziert ist. Und es ist gut in Gebrauch, da alle meine Nadeln dort drin sind. Sehr praktisch und wunderhübsch kann ich da nur sagen! Das Nadelkissen ist auch sehr süß und schon ziemlich zerstochen! *lach* Auf der anderen Seite besteht es übrigens aus rot-weiß-gestreiftem Stoff, auch sehr schön. Aber da Mama auf der grünen Seite mit Stecknadeln ein Herz gesteckt hat, ist das nunmal die...

Made by Mama – Teil V

Made by Mama – Teil V

Das schönste Weihnachtgeschenk 2012 stammt von meiner Mama! Als ich dieses spezielle Päckchen öffnete, musste ich sofort anfangen zu heulen – vor Freude und Rührung! Mama hat mir nämlich eine Spieluhr genäht! Und sie ist einfach wunderschön! Für ihr erstes Enkelkind hat sie eine Sternenspieluhr genäht, ganz nach Wunsch meiner Schwester. Das zweite soll nun ein Herz bekommen, und da das erste Kind dann auch etwas bekommen soll, hat sie einfach gleich zwei Herzen genäht, das eine mit und das andere ohne Spieluhr. So weit, so gut, das war zumindest mein Stand der Dinge. Was ich nicht wusste, war, dass Mama für mich auch eine Spieluhr genäht hat! Und diese habe ich dann zu Weihnachten bekommen. Und sie ist einfach nur wunderschön! Nicht ganz...

Made by Mama – Teil IV

Made by Mama – Teil IV

Der heutige Beitrag steht ganz im Zeichen der Loops, die meine Mama im vergangenen Jahr viel genäht und oft zu Weihnachten verschenkt hat. Als wir ‚damals‘ zusammen beim Stoff kaufen waren und ich unbedingt den Pilz- und den Eulenstoff mitnehmen musste (die Ergebnisse könnt ihr hier und hier bestaunen), hat Mama einiges an Stoff mehr gekauft, unter anderem auch Stoff dür dieses wundervolle Stück: Und den habe ich dann auch gleich ein paar Tage später schon bekommen! Die blumige Seite ist feiner Cord, die andere Nicki und sooo flauschig und weich! Diesen Loop habe ich bislang am häufigsten getragen, er ist aber auch einfach wunderschön! Ein Namensband hat er natürlich auch spendiert bekommen, auf dem Detailfoto könnt ihr übrigens die...

Made by Mama – Teil III

Made by Mama – Teil III

Auf zu einer neuen Runde ‚Made by Mama‘! Heute wird es wieder wollig um den Hals. Dieses wundervolle Tuch hat meine Mutter mir vor ein paar Jahren auf meinen Wunsch hin gestrickt. Verwendet hat sie dafür mehrere Knäule vom Schoppel Zauberball. Damit der Farbverlauf länger wurde, hat sie sozusagen immer mit mehreren parallel gestrickt und immer zur passenden Farbe das nächste Knäul abgewickelt. Und ich muss sagen, ich liebe dieses Tuch! Das Muster ist auch einfach wunderschön! In einem Buch mit ganz vielen Strickmustern war dieses Muster auch drin, und so habe ich mir eben dieses Muster gewünscht. Mal sehen, ob ich so etwas auch irgendwann mal stricken kann! Diesen Loop hat Mama mir dann vor ein paar Jahren zu Weihnachten geschenkt. Er ist...

Made by Mama – Teil II

Made by Mama – Teil II

Es geht in die zweite Runde! Und dieses Mal werde ich mit wundervoll bunten Socken starten, die ich auch sehr gerne trage. Sind sie nicht toll? Ich glaube, sie sind aus einem Zauberball von Schoppel entstanden. Aber diese Farben! So richtig schön fröhlich! Da muss ich dann immer schmunzeln, wenn ich nach unten sehe, während ich sie anhabe! Ein Stückchen Namensband guckt auch wieder hervor, das darf ja bei keinem Werkstück fehlen, das groß genug ist für so etwas. Meine Häkeleien sind dafür ja leider immer zu klein… Aber dafür kann ich jetzt an mein Nähwerk immer etwas drannähen! Diesen Leokragen hat mir meine Mama vor ein paar Jahren genäht, Idee ein bisschen abgekupfert auf einem Weihnachtsmarkt, und selbstgemacht ist das ja ohnehin viel...