Handmade 2013

Handmade 2013

Es war wieder Handmade in Braunschweig und ich war da! Beide Tage! Und die habe ich bzw haben wir, meine Mama und ich, auch wirklich gebraucht. Es gab wieder so viel zu gucken und zu kaufen. Besinnungslos bei so viel schönen Stoffen! Es war einfach toll dort! Und uns wurde von ein paar Kieler Frauen die Creativa in Dortmund empfohlen, weil die noch viiiiel größer sein soll und es dort keine fertigen Produkte zu kaufen geben soll. Nächstes Jahr werden wir das wohl mal in Angriff nehmen. Wir waren beide Tage gegen 11, halb 12 da und wurden dann zum Schluss mit den letzten Gästen zusammen aus der Halle gekehrt. Und es war einfach schön! Ich habe so viele neue Ideen und Anregungen gesammelt! Boah! Und natürlich habe ich auch etliches gekauft, schließlich hatte...

Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen

Heute möchte ich euch mal einen Blick hinter die Kulissen werfen lassen, dazu habe ich ein paar Fotos und ein Stöckchen, mit dem ich beworfen wurde, für euch. Das hier sind meine geliebten (Aquarell-)Buntstifte! Zumindest sind fast alle davon Aquarellstifte… Nur der lila- und der hautfarbene Stift, die neben der Box liegen, nicht… Damit habe ich bislang immer meine Orbitalfrösch gemalt und nun die KaKAO-Karten coloriert. Und das hier sind meine anderen Zeichenwerkzeuge. Ich liebe ja meinen Druckbleistift! Irgendwie kann ich mit denen besser skizzieren und zeichnen als mit ’normalen‘ Bleistiften, habe ich das Gefühl… Ansonsten Radiergummis, ein Radierstift, der neue Splender, Pinsel, Künstlertusche (ich liebe sie!), mein neuer...

Orbitalfroschs 3. Geburtstag

Orbitalfroschs 3. Geburtstag

Orbitalfrosch hatte am Wochenende Geburtstag und er ist schon drei Jahre alt geworden! Das wurde natürlich ausgiebig gefeiert! Natürlich hat er auch eine Torte bekommen, seht her: Letztes Jahr bekam er ein eigenes Bett geschenkt, und da nach einem Jahr seine Bettwäsche schon ein bisschen durchgelegen war, habe ich für ihn neue genäht. Das Kissen ist auf der anderen Seite übrigens auch grün-weiß-kariert, er kann also nach Belieben kombinieren! Und gut geschlafen hat er darin auch schon. Also Orbitalfrosch, nochmal alles Gute wünsche ich...

Ein echter Flügel

Ein echter Flügel

Bei Flügel gab es im vergangenen Jahr einen wundervollen Adventskalender – sie hat jeden Tag eine Postkarte gemalt und diese dann auf ihrem Blog gezeigt. Eine schöner als die andere, unheimlich schöne Ideen, geniale Umsetzungen. Einige davon bietet sie auch in ihrem Dawanda-Shop zum Verkauf an, wo ich schon immer gestöbert habe und überlegt, ob und welches Werk ich mir von ihr wohl kaufen soll… Bis dann eine Karte kam, die mich anschrie: „NIMM MICH!“ Und was soll ich sagen? Ich habe es geschafft und diese Karte kaufen können! Nach einigem Hin und Her mit meiner Bank wurde dann das Geld überwiesen und die Karte auf den Weg geschickt. Alleine schon den Brief im Briefkasten zu sehen ließ mein Herz hopsen. Und dann war die Karte auch...

Es hat sich schon gelohnt

Es hat sich schon gelohnt

Es hat sich schon gelohnt, dass ich ein bisschen mehr Geld für meine Nähmaschine ausgegeben habe, um diese bei dem Fachhändler mit dem netten Chef zu kaufen. Ich war jetzt nämlich innerhalb einer Woche schon sage und schreibe viermal dort! Einmal, um mich beraten zu lassen und Probe zu nähen, dann um sie zu kaufen, gestern noch einmal, weil sie komische Geräusche gemacht und Stiche ausgelassen hat, und heute dann, weil sie trotz aller Hinweise, was ich versuchen sollte, immer noch zickte. Also habe ich meine Nähmaschine eingepackt mit dem Versprechen, sie zum Doc zu bringen. Und ich war HEILFROH, dass sie dort im Geschäft die gleichen Zicken gemacht hat wie bei mir zuhause. Es hätte auch gut zum Vorführeffekt kommen können, sodass sie dort wunderbar...

Nähmaschinen-Liebe

Nähmaschinen-Liebe

Ich habe mir eine Nähmaschine gekauft! Und es ist Liebe! Sie ist so wundervoll, ich bin total am Schwärmen! Und so heißt das gute Stück: Es ist eine Brother-Nähmaschine und ist ein Sondermodell. Letzte Woche war ich mit meiner Mutter in der Stadt und wir haben nach Nähmaschinen geguckt, wobei wir zuerst in einem Laden waren, der hauptsächlich die Mercedes- und Porsche-Modelle der Nähmaschinen verkauft, also die teuren und wirklich guten… Der Chef höchstpersönlich hat sich dann mit mir an diese Brother Nähmaschine gesetzt, weil das so das Beste für Einsteiger sein soll. Er hat mir alles gezeigt und geduldig erklärt, meine Fragen beantwortet und dann durfe ich selber einmal daran nähen. Und was soll ich sagen? Ich war da schon begeistert! Nähen...