Kosmetiktäschchen mit Hühnern

Eine Freundin von mir mag Hühner sehr gerne, und ich benötigte ein kleines Geschenk für sie. Wie praktisch, dass meine Mutter in ihrer großen Stoffkiste sogar Hühnerstoff hatte! Mit ihrer Hilfe habe ich dann daraus ein Kosmetiktäschchen gezaubert.

Hühnertasche 1

Wir hatten eine sehr schöne Arbeitsteilung, weswegen das Täschchen wirklich schnell fertig war. Sie hat die Teile zusammengesteckt und ich habe genäht. Vielleicht sollten wir das immer so machen.

Hühnertasche 3

Und ich habe das erste Mal einen Reißverschluss eingenäht – das war ganz schön aufregend für mich. Zum Glück hat das alles reibungslos geklappt. Aber das wirkliche Highlight zeige ich euch jetzt:

Hühnertasche 2

Die Ziernaht!!! Ich liebe sie so sehr! Mein Maschinchen kann solche Ziernähte nicht, aber die Maschine meiner Mama. Sie hat diesen Stich zwar noch nie benutzt, aber dieser Schwan-Huhn-sonstiges-Geflügel-Stich passte einfach nur so gut zu dem Täschchen, dass ich das mal austesten musste. Und ich finde es ziemlich cool! Sinnlos, aber toll! Ich glaube, ich muss nicht erwähnen, dass meine Freundin sich gefreut hat, oder?

2 Kommentare

  1. ginny
    16. November 2013

    Sehr cool, besonders die Ziernaht!

    Die Mutter, die steckt, würde ich auch nehmen! ;-)

  2. Feralia
    23. November 2013

    @ginny: Dankeschön! Ja, das war wirklich eine tolle Arbeitsteilung!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.