Einfache Etuirolle

Als ich vor gefühlten Ewigkeiten (ich habe nachgesehen, im Frühjahr 2011…) meine erste Nähmaschine bekommen habe, habe ich einfach mal drauf los genäht, wobei unter anderem diese Tasche hier entstanden ist. Außerdem habe ich damals ziemlich planlos eine Stifterolle angefangen, die danach erstmal in der Unfertig-Kiste verschwand, obwohl eigentlich nicht mehr wirklich viel zu tun war. Aber nun ist sie endlich fertig!

Stifterolle 1

Ich musste nur noch die Unterteilungsnähte machen, also wirklich nicht mehr viel. Die meiste Arbeit war dann eigentlich mal wieder das Fäden verziehen!

Stifterolle 2

Da ich die Fächer ein bisschen sehr lang für normale Stifte gemacht habe, habe ich die Rolle nun als Sammelrolle für Häkel- und Stricknadeln genommen. So habe ich sie immer zusammen und auf einem Haufen. Ich finde, für meine ersten Nähversuche damals, ist das Teil gar nicht so schlecht geworden, aber ich werde wohl nochmal eine Neue machen, dieses Mal aber wirklich für Stifte.

2 Kommentare

  1. BOM
    6. November 2013

    Eine guuuuuuuute Idee und auch als Anfängerwerk gut gelungen….lobt :-D
    Da werde ich doch in den kommenden Tagen auch mal ans Werk gehen, dann hat es ein Ende mit der Wühlerei in dem Karton nach den richtigen Nadeln.
    Winkt und güßt
    BOM

  2. Feralia
    10. November 2013

    @BOM: Dankeschön! Ich bin gespannt, wie dein Etui aussehen wird!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.