Marios Pilzuntersetzer

Marios Pilzuntersetzer

Wer schon einmal einen Mario-Teil von Nintendo gespielt hat, der sollte diese Pilze kennen. Wer nicht, nun, es sind Pilze, die in Anlehnung an besagte Mario-Spiele entstanden sind. Ich habe sie aus Bügelperlen gemacht, die ja eigentlich für Kinder gedacht sind. Macht aber nichts, ich bin halt ein großes Kind! (Neulich habe ich Pokebälle aus eben jenem Material gezeigt.) Nachdem ich festgestellt hatte, dass meine genähten Filzuntersetzer zwar wunderbar hübsch aussehen, sich aber einfach schlecht reinigen lassen, wodurch sie ziemlich unpraktikabel werden, habe ich Untersetzer aus Bügelperlen gezaubert. Aufgrund des Materials lassen sich die Pilze wirklich reinigen, wenn man ein feuchtes Tuch nimmt – alles schon ausgetestet, sogar mit klebriger...

Perlen für den Arm – Teil 2

Perlen für den Arm – Teil 2

Heute gibt es ein paar neue Armbänder zu sehen, die ich auch schon vor einer gefühlten Ewigkeit gefädelt habe – allesamt zum Verschenken. Diese beiden Armbänder haben zwei Freundinnen einfach mal so bekommen, als wir uns gemeinsam im Kino getroffen haben. Sie haben sich auch beide sehr gefreut, was auch irgendwie mein Ziel war, als ich ihnen die Armbänder mitbrachte. Meine kleine große Schwester und ihre große Tochter haben von mir Mutter-Kind-Armbänder bekommen. Die Kleine hat sich sogar so sehr gefreut, dass sie es zum Schlafen gehen gar nicht abmachen wollte! Das nenne ich mal ein Kompliment! Beim nächsten Mal werde ich nur das Gummiband im Kinderarmband doppelt fädeln, damit es ein bisschen stabiler ist. So habe ich mit wenig Arbeit gleich...

Loop in lila-grün

Loop in lila-grün

Wenn ich mich hier auf meinem Blog so umschaue in der letzten Zeit, könnte ich meinen, ich würde nicht viel Kreatives tun. Schau ich dagegen auf meine Liste der schon fertigen Projekte, die aber noch fotografiert werden müssen, sieht das irgendwie anders aus! Da hängen geschätzt 15 Dinge rum, die eigentlich nur darauf warten, hier gezeigt zu werden, da sie teilweise schon seit Juli oder so fertig sind. Deswegen habe ich es nun mal in Angriff genommen, diese Sachen systematisch zu fotografieren und hier kommt nun der erste Teil meiner Fotosession von vor ein paar Tagen, nämlich mal wieder ein Loop! Ich hatte mich Anfang des Jahres in den grün-weiß getupften Stoff (Jersey) verliebt und dazu dann den fliederfarbenen Feincord gekauft. Zugeschnitten und...

Nähmaschinenführerschein – Abschlussprüfung

Nähmaschinenführerschein – Abschlussprüfung

Es ist soweit! Nach etwa 10 Monaten habe ich mein Abschlussprojekt des Nähmaschinenführerscheins endlich fertig bekommen und ein Foto davon an die Prüfungskommission geschickt – leider habe ich bislang noch keine Antwort… Aber ich gehe mal davon aus, dass ich bestanden habe, und werde euch also nun meinen selbstgenähten Nähmaschinen-Beifahrer präsentieren! Tadaaaa! Das ist er! Mit eeeewig langen Armen und einem fröhlichen Gesicht! Die Rückseite sieht jedoch anders aus… Ich finde, er guckt ziemlich erschrocken, aber dennoch unglaublich niedlich! <3 Die Stoffe für den Körper und die Arme habe ich aus einem wundervollen Stoffladen in Hannover (limetrees), alle anderen, also für Augen und Münder, sind aus dem Fundus. Ich mag die...

Perlen für den Arm – Teil 1

Perlen für den Arm – Teil 1

Es wird Herbst – höchste Zeit also, euch eine kleine Anleitung für Sommerperlenarmbänder zu zeigen, oder? Dann habt ihr den Winter über Zeit, euch auch welche für nächstes Jahr zu machen. Irgendwie muss ich ja meine verspätete Anleitung begründen… Ihr braucht kleine Perlen (z.B. Rocailles) in mindestens zwei Farben, ein wenig dünnes Gummiband (z.B. Hutschnur, so hieß zumindest das, was ich genommen habe) und ein Stückchen Draht. Wofür man den Draht braucht, wenn man doch Armbänder machen will, zeige bzw. erkläre ich euch jetzt. Ihr legt den Draht doppelt und legt in das ‚Schlaufenende‘ das Gummiband ein. Anschließend verzwirbelt ihr den Draht, sodass das Gummiband festsitzt. Mit dieser selbstgemachten Drahtnadel lassen sich...