Ein Mäuschen für mein Mäuschen

Für eine Freundin, die ich immer Mäuschen nenne, habe ich neulich eine Kleinigkeit gebastelt – ein Mäuschen!

Fliederfarbenes Papier, ein bisschen Wolle, Stopfgarn, Nadel, Stift, Schere und Tesafilm. Mehr habe ich nicht benötigt und schon war ein kleines Mäuschen fertig. Sie hat sich auf jeden Fall darüber gefreut!

1 Kommentar

  1. abraxandria
    8. August 2012

    wie süß! :)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.