Zweisamkeit in Stein gebannt

Mit der Eule von neulich habe ich Speckstein für mich entdeckt. Es macht mir einfach Spaß, zu sehen, was man aus einem Stein alles erschaffen kann, und vor allem, was einem der Stein für Ideen gibt. Der Stein, aus dem mein neustes Werk entstanden ist, hat mich sofort angesprungen und geschrien: „NIMM MICH!“ Dieses Muster und die intensiven Farben! Ich finde den Stein einfach wunderschön!

Er war zwar wie mein erster Stein nicht gerade weich, aber das macht nichts. Im Endeffekt habe ich etwas schlichtes daraus gemacht, weil der Stein an sich schon so besonders ist. Für alle die, die nicht sehen, was es darstellen soll, erkläre ich es noch kurz: Es sind zwei Menschen bzw. Figuren, die nebeneinander stehen.

Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden damit und erfreue mich regelmäßig an dem Anblick.

5 Kommentare

  1. Aki
    4. August 2012

    Mir gefällt die Figur auch sehr gut und ich hab direkt gesehen, dass es zwei Personen sind. <3 Die Maserung ist echt schön.. :3

  2. rennhenn
    6. August 2012

    Die Figur ist wirklich schön geworden. Aber der Stein selbst ist schon der Hammer! Schatz arbeitet auch gern mal mit Speckstein, so einen tollen gestreiften haben wir bisher aber noch nirgends entdeckt.

  3. abraxandria
    8. August 2012

    sehr schön geworden! gefällt mir!
    da möchte man gleich mitkuscheln…
    speckstein ist ein tolles material!

  4. BOM
    9. August 2012

    stimmt, ich finde es ist ein Liebespaar, es hält sich eng umschlungen.
    superschön

  5. ginny
    2. September 2012

    Wow, total schön geworden und auch die Maserung gefällt mir sehr gut!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.