Frisch gebackene Kekse

In der letzten Zeit wehte mal wieder der Duft nach frischen Filzkeksen durch die Flure, um genau zu sein, der Duft von wundervollem Klebstoff und Edding! Aber das macht nichts, das ist nun verflogen, und die Kekse sind fertig. Nachdem ich vor Weihnachten schon zwei Stück (die findet ihr hier und hier) gemacht hatte, lagen die ausgeschnittenen Kreise ewig rum, aber jetzt habe ich sie doch fertig gemacht.

 Ein ganzer Haufen ist es geworden! Nun kann ich doch ab und an mal einen Keks verschenken. Hoffentlich freuen sich die Auserwählten dann auch.

 Hier habe ich einfach mal zwei ganz normale Schokokekse fotografiert. So sehen also die meisten aus.

 Dieser arme Kerl hier ist angebissen… Ich hatte nicht mehr genügend Filz für einen ganzen Keks, sodass eine gerade Kante in der Form war. Naja, habe ich halt einen angebissenen draus gemacht. Süß sieht er auch jeden Fall aus!

 Dieser hier guckt ein wenig irritiert, ist aber ansonsten auch ganz liebenswürdig.

 Und hier ein dunkler Keks mit Vollmilchschokoladenstückchen. Irgendwie habe ich diesen besonders ins Herz geschlossen!

5 Kommentare

  1. BOM
    19. Juli 2012

    LEGGER!!!!
    ich liebe Schokokekse und diese krümeln doch auch gar nicht oder?? fusseln sie etwa??
    sehr gut gelungen, wirklich zum anbeißen
    winkt

  2. Miss Ping
    20. Juli 2012

    Die sehen lecker aus :D Vor allem den angebissenen finde ich niedlich. :)

  3. MeNo
    26. Juli 2012

    Die sehen voll lustig aus, vorallem der angebissene :)

  4. abraxandria
    31. Juli 2012

    einfach nur toll!
    leider ein bißchen zu verführerisch, wenn man wie ich gerade auf diät ist, lach. :D

  5. Rennhenn
    1. August 2012

    Ui, die sind ja total schnuffig! Ich bin versucht, auch solche Kekse zu backen ;)
    Könnte ich mir auch gut als Schlüsselanhänger vorstellen…

    Bin übrigens über Abraxandrias Blog hier gelandet. Auf den ersten Blick schaut’s hier richtig gemütlich aus, werd mich aber erstmal noch ein wenig bei dir umschauen :)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.