Mein erstes Häkelgraffiti

Das gibt es ja schon länger, dass Leute einfach irgendwelche Laternenpfähle oder sonstige Dinge umstricken und umhäkeln, um die Welt ein bisschen bunter zu gestalten. Leider habe ich in meiner Stadt noch nie etwas derartiges gesehen und habe mich bislang auch noch nicht getraut, selbst etwas zu verbunten, da ich denke, dass es schnell nicht mehr hübsch aussieht. Dann hat mich aber abdraxandria neulich auf eine Idee gebracht. Sie hat nämlich ein Tischbein bei sich umhäkelt! In meiner Wohnung gibt es nichts, was sich dafür eignen würde, also habe ich bei meinen Eltern im Haus etwas ausgemessen und losgelegt.

Und da ich auch mal die Granny-Squares ausproieren wollte, kam gleich noch ein Quadrat hinterher. Beide haben übrigens eine Kantenlänge von etwa 14cm.

Knallbunt und einfach fröhlich! Und gestern habe ich mich aufgemacht, um sie anzubringen. Ich bin gespannt, was meine Mutter heute Abend sagt, wenn sie die sieht! Nun folgen die Bilder vom Treppenhaus mit den kleinen bunten Quadraten.

Wirklich große Teile sind es nicht, aber ich finde, sie wirken trotzdem! Mal sehen, vielleicht suche ich mir ja auch im Univiertel mal etwas, was ich aufhübsche. Ein Maßband habe ich nun immer dabei!

 

6 Kommentare

  1. Chocola
    9. April 2012

    Oh, wie cool^^ Da bin ich ja gespannt ob du mal was in der Öffentlichkeit „behäkelst“ ^^ Ich habe schonmal die Kröpcke Uhr in Hannover so gesehen^^

  2. Sari
    9. April 2012

    Ja richtig und nun auf an die Bäume, Straßenlaternen usw… :)

  3. Miss Ping
    9. April 2012

    Das sieht doch super aus! Ich hoffe, deine Mama hat sich auch gefreut :) Da hast du ja noch ein wenig Platz zum Austoben!

  4. BOM
    10. April 2012

    UPS
    hätte ich mal erst weitergelesen und nicht gleich nach dem Frühlingskranz geschrieben.
    Gelacht hat sie die Mom und der dazugehörige Pa Stunden später auch.
    Das Graftiti bleibt dran!!!! :-D

  5. casztor
    12. April 2012

    Das ist eine richtig witzige Idee, die du toll umgesetzt hast! Sehr schön farbenfroh sind sie geworden, so wie richtige Graffitis aussehen müssen. Die beiden Graffitis sind dazu noch an einer unauffälligen Stelle an der Treppe angebracht. Gäste werden sich jetzt bestimmt denken: „Wie sind diese Dinger an das Geländer gekommen!?“ Sowas hätte ich auch gerne in meiner Wohnung… Nur dummerweise habe ich ebenfalls keine richtige Fläche für so ein Graffiti. Naja mal sehen was kommt, vielleicht gibt es ja eine schöne Fläche in meiner neuen Wohnung… ;)

  6. Feralia
    15. April 2012

    Schön, dass es euch gefällt! Mal sehen, ob da noch mehr kommt. Und casztor? Bei deiner neuen Wohnung guck ich dann einfach mal und überrasche dich dann damit!
    @BOM: Schön, dass es dranbleiben darf! Das freut mich!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.