Familie Krabbe ist umgezogen

Da in letzter Zeit die Krabbenfamilie extrem gewachsen ist, haben sie nun ein eigenes Heim bekommen. Zum Glück hatte ich noch Fotokarton, der mit Sand und Muscheln bedruckt ist, und dort dürfen sie nun wohnen. Einige Steine und winzige Schneckenhäuser vom letzten Ostseebesuch habe ich ihnen auch spendiert. Und jetzt wuseln sie fröhlich durch ihr neues Heim! Rechts in der Ecke sitzen meine Takochu, die allerdings auch noch einen größeren Stein bekommen sollen. Und dann schaffe ich es hoffentlich demnächst, meine Kraken auch dazuzuhängen. So recht weiß ich zwar noch nicht wie, da meine ersten beiden Ideen nicht umsetzbar waren, aber vielleicht habe ich mich auch nur zu doof angestellt.


Ansonsten habe ich gestern wieder einmal zwei neue Krabben gemacht. Ein olivgrün und ein sehr dunkles blau; ich mag sie beide.

2 Kommentare

  1. Mmchen
    30. Januar 2012

    Die Krabben sind ja niedlich geworden und so viele. Es hat wohl sichtlich Spaß gemacht, die kleinen Tiere zu häkeln.

  2. Feralia
    1. Februar 2012

    Ja! Ich mag die Kleinen so gerne! Und mein Freund ebenfalls :3
    Danke nochmal, dass du mir die Anleitung gegeben hast!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.