Adventskalender für mein Herz

Für meinen Freund habe ich dieses Jahr keinen fertigen Adventskalender gefüllt, sondern ein bisschen mehr Zeit investiert, wobei mir meine Mutter auch netterweise geholfen hat.

Materialien:
– rotes Schleifenband in verschiedenen Breiten
– unterschiedliche Stoffreste (zum Beispiel kariert, getupft, schlicht, …) es sollte nur halbwegs zusammen passen und in die Farbkategorie rot sich gut einfügen lassen
– Pappschildchen
– Packpapier
– ein Tannenkranz (ich habe einen künstlichen genommen, da ich den jedes Jahr wiederverwenden kann)
– diverse Hilfsmittel wie Schere, Nähmaschine/Nadel und Faden, …
– ausreichend Süßigkeiten oder andere Dinge zum Füllen der Säckchen

Und nun zu den Arbeitsschritten:
– 24 Säckchen aus Packpapier und den Stoffresten nähen. Dabei kann man die Größe und Form der Säckchen auch variieren.
– Pappschildchen schneiden oder fertige nutzen und dann mit den entsprechenden Zahlen versehen. Die Papiersäckchen können auch direkt beschriftet werden.
– Säckchen füllen.
– Den Kranz mit einer großen Schleife versehen und flach an eine Wand oder Tür hängen.
– Die gefüllten Säckchen zusammen mit den Nummernschildern mittels der Schleifenbänder an dem Krank befestigen. Dabei können auch mehrere Säckchen an einem Band befestigt werden, allerdings muss man dabei darauf achten, dass die, die zuerst dran kommen, auch ganz unten hängen und somit leichter entfernbar sind.
– Jedes Säckchen noch mit einer Schleife versehen.
Fertig!

Der Adventskalender hängt jetzt von innen an unserer Wohnzimmertür und versprüht seinen weihnachtlichen Charme. Und mein Feund hat sich natürlich auch sehr darüber gefreut. Meine Mutter hat für mich die Säckchen genäht, da sie einfach wesentlich geübter im Umgang mit der Nähmaschine ist, und ich natürlich nicht in meiner Freizeit nähen konnte, weil mein Freund dann direkt neben mir gesessen hätte… und so ist es wenigstens eine gelungene Überraschung!
Hier hab ich nochmal ein Bild von den Säckchen, wobei man auch 1-2 der Packpapiersäckchen sehen kann. Ich hoffe, euch gefällt dieser Adventskalender mit Anleitung genauso gut wie mir. Und es ist allemal schöner einen selbstgemachten zu füllen/verschenken als einen gekauften!

8 Kommentare

  1. plusgut
    21. Oktober 2011

    COOL! Da wird sich ja dein Twonky freuen :)

  2. twonky
    21. November 2011

    Einfach Klasse! Dann habe ich jeden Tag was woraum ich mich freuen kann!

  3. ekiém
    21. November 2011

    Ach Mensch, deine Kraken und schnecken sind einfach so unglaublich süß. :3 Gibts die irgendwo zu kaufen? :D
    Und danke nochmal für deine Mail. ♥

  4. MeNo
    22. November 2011

    der ist echt richtig cool geworden :)

  5. BOM
    24. November 2011

    SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN geworden, freu!!!!
    krieg ich auch sowas ???? :-D
    Prinzip Hoffnung, an wen kann ich mich wenden???
    Winke aus der Ferne

  6. abraxandria
    1. Dezember 2011

    ein schöner adventskalender! :)

    dein kreativer blog gefällt mir! werd mir gleich mal deinen rss mitnehmen.
    schön, dass du mal bei mir vorbeigeschaut hast und wir uns kennenlerne! :)

  7. Feralia
    2. Dezember 2011

    Danke für das viele Lob! Da fühle ich mich natürlich sehr gebauchpinselt!

  8. abraxandria
    5. Dezember 2011

    danke für all deine vielen kommentare bei mir! :)
    da fühle ich mich geschmeichelt!
    schön, dass du bei mir mal gestöbert hast!

    liebste grüsse dalass!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.