Ein Krakenweltherrschaftsplan

I

n der letzten Zeit war ich nicht unbedingt untätig, auch wenn es hier nichts wirklich neues gab. Aber heute werde ich von den Weltherrschaftsplänen meiner kleinen Minikraken erzählen! Langsam aber sicher strecken sie ihre kleinen Ärmchen aus, invasieren gerade meinen Bekanntenkreis (und sogar ein bisschen das Büro meines Freundes *grins*), und deswegen stelle ich einfach mal die letzten Übeltäter vor:

Die kleine lila-weiße erobert nach und nach das Büro (ich habe sie auf Wunsch von Kotaro (Arbeitskollege meines Freundes) angefertigt) und die grün-gelbe wartet noch auf ihren Einsatz (noch hat sie leider keinen neuen Besitzer gefunden). Auf dem Foto sieht man auch schon, dass sie etwas größer ist als die andere, da ich Wolle einer anderen Marke verwendet habe. Aber in kleiner gefallen sie mir besser, deswegen werde ich davon wohl noch andere Farben kaufen müssen… dann werden sie wirklich gleich…

Hier die nächsten beiden Schlingel. Die braun-orange hat keinen Anhänger und wohnt nun bei einem Studienkumpel, der unbedingt diese Farbkombi haben wollte. Es ist übrigens derjenige, der den Wikingerkirby bekommen hat, also bin ich gespannt, ob die Krake auch irgendwann Axtschwingen lernt :)
Die rosa-lilafarbene hat die liebe Chocola bekommen, die sich natürlich auch riesig drüber gefreut hat.

Von diesen drei Schätzen wohnt auch nur noch eine bei mir (die linke, die versehentlich einen Dickkopf bekommen hat, da ich leider eine Reihe zu viel gehäkelt hab… aber das ließ sich bei der Wolle auch ganz blöd erkennen… die Wolle sieht zwar toll aus, lässt sich aber bescheiden häkeln, weil man die Maschen mal so gar nicht sieht…). Die Mittlere hat meine eine Schwester zum Geburtstag bekommen (und baumelt nun fröhlich an ihrem Handy), und die orange-rote meine Cousine. Deutschland wird also langsam aber sicher invasiert.
Leider habe ich vergessen die Krake, die ich meiner anderen Schwester geschenkt habe, zu fotografieren… sie ist rosa mit weißem Mund, also eine richtige Mädchenkrake. Und so wuseln sie langsam durchs ganze Land (Stade, Hannover, Braunschweig, Magdeburg, Leipzig, Stuttgart…)
Und das ist erst der Anfang!!!

Natürlich habe ich nicht nur Kraken gehäkelt, ich bin auch fleißig dabei, meine kleine Drachendame zu häkeln und die Geschenke für meinen Opa und seine Lebensgefährtin werde ich auch noch vorstellen, aber nicht mehr heute…

Ich bin mal ziemlich gespannt, wie viele Kraken ich noch machen werde und wohin es sie verschlagen wird *grins*

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.