Froschkönig und Babykrabben

Da ich ja so ein großer Frosch-Fan bin (ach, merkt mans?), habe ich mich dann an einen Froschkönig gesetzt, dessen kostenlose Anleitung ich hier gefunden habe. Der Körper ist irgendwie ein Ei, er hat nur Füße und Augen und eine Krone daran, sieht also leicht nach Alien aus, aber ich finde ihn sooooo niedlich :3

Und bei Mmchen habe ich diese süße Babykrabbe gesehen, sie angeschrieben und sie hat mir die Anleitung gegen einen kleinen Unkostenbeitrag zukommen lassen. Süß :) also habe ich einfach einmal quer durch meine Wollkiste Krabben für meinen Krebs-geborenen Freund gehäkelt. Und die wuseln jetzt alle zuhause vor seinen Bildschirmen rum… Hier ist die ganze Rasselbande mal ein bisschen sortiert:

Mit der orange-farbenen habe ich angefangen, dann weiter mit rot einmal die Reihe rum zu gelb. Und dann kamen noch die restlichen drei in der Mitte. Und ich habe festgestellt, dass ich auf der Busfahrt zur Uni genau einen Krabbenkörper bis zu dem Punkt, an dem man ihn füllen muss, häkeln kann :) praktisch!

2 Kommentare

  1. Mmchen
    24. Juni 2011

    Sorry, wenn ich erst jetzt dazu komme, hier mal vorbei zu schauen.
    Ich hatte einige Arzttermine und anschließend war ich im Urlaub. Gestern sind wir erst zurück gekommen.

    Deine Amigurumi sind ja niedlich. Die kleinen Krabben in so vielen Farben, einfach wundervoll. Vielleicht sollte ich mir auch mal ein paar häkeln.

  2. Isi
    25. Juli 2011

    Die Krabbis sind so süß, da krieg ich glatt Karies *O*
    Wow, immer langsam mit den jungen Pferden du verrückte Häkelprinzessin
    Mach mal ne Pause ^^“

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.