Von Nerd-Pflanzen und Geburtstagstorten

U

nd kaum war ich mit Mr. Crabby fertig, fragte mein Freund gleich nach der nächsten Häkelei. Ich solle ihm doch bitte diese Pflanze hier machen, die hier zu finden ist… mein zweites Amigurumi und dann gleich eine Anleitung auf Niederländisch? Wow… aber ich habe es ziemlich gut hinbekommen, was meint ihr?

Die Kollegen meinten, dass es die perfekte Pflanze für Informatiker sei, sie könne ja nicht eingehen! Super, also ein kleines Nerd-Pflänzchen, welches kaum Tageslicht sondern nur Bildschirmbeleuchtung sieht. Nun, sie ‚lebt‘ noch :)

Und kurz darauf wurde Orbitalfrosch 1 Jahr alt! (zu Orbitalfrosch werde ich später noch etwas schreiben) Das musste natürlich gebührend gefeiert werden und er wollte auch eine Geburtstagstorte. Also hingesetzt, eine Anleitung gesucht und gefunden (hier gibts das kostenlose PDF) und losgehäkelt, gestopft, bestickt und fertig. Orbitalfrosch hat sich natürlich total darüber gefreut und sich sogar fein gemacht!

Und nächstes Jahr möchte er natürlich wieder feiern. Vielleicht hat er bis dahin ja eine gehäkelte Freundin und eventuell schon kleine Fröschlis, wer weiß ;)

1 Kommentar

  1. twonky
    30. März 2011

    Die Pflanze ist wirklich toll geworden! Da kann man auch mal länger Urlaub machen =;-D Damit wird sogar der langweiligste Arbeitsplatz begrünt ^^

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.